Brandeinsatz in Riedenthal

Am Samstag, den 04.05.19, wurde die FF Pfösing zu einem Brandeinsatz in Riedenthal gerufen. Die pfösinger Feuerwehr ist mit TLF (Tanklöschfahrzeug) und MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) mit einer Besatzung von 11 Mann unter der Führung von Kommandant Leonhard Stich um 21:30 ausgerückt.

Der Dachstuhl einer großen Garage ist in Vollbrand geraten. Gemeinsam mit den Kammeraden der FF Riedenthal, Wolkersdorf, Obersdorf und Münichsthal wurde die Brandbekämpfung gestartet. Zum Glück waren keine Personen oder Tiere in Gefahr.

Drei Mitglieder der FF Pfösing haben sich während der Fahrt mit Atemschutz ausgerüstet. Bei Einsatzort angekommen unterstützte der Atemschutz beim Ausräumen des Brandbereichs und beim Löschen der Glutnester. Ein zweiter Atemschutztrupp wurde als Reserve vorbereitet.

Des weiteren unterstützen die FF Pfösing bei technischen Aufbauarbeiten der Lichtfluter und des Belüftungsgerätes.

Mit gemeinsamen Kräften konnte des Brand gelöscht werden. Wieder im Feuerwehrhaus angekommen wurde die Einsatzausrüstung versorgt und die Einsatzbereitschaft um 23:55 wieder hergestellt.